Vietnam 2 – die großartige Halong Bucht & die Insel Cat Ba

Als nächstes führte uns unser Weg in die traumhaft schöne Halong Bucht – ein absolutes must-see in Vietnam! Meer, Kalksteinfelsen die aus dem Wasser ragen und eine Übernachtung auf einem Boot…

Von Hanoi aus in den Osten

Unser nächstes Ziel sollte die Halong Bucht östlich von Hanoi sein. Es gibt mehre Möglichkeiten hier hin zu kommen: z.B. mit dem Zug nach Haiphong und von dort aus eine Tour buchen (da soll es aber sehr überlaufen sein und auf Massentourismus ausgelegt sein), oder aber von Haiphong mit der Fähre weiter auf die Insel Cat Ba und von dort aus was buchen. Letzteres war eigentlich unser Plan gewesen, aber da wir nicht so viel Zeit hatten, haben wir uns dann doch kurzfristig für eine Buchung direkt aus Hanoi aus entschieden. Die Tour haben wir in Hanoi vor Ort beim The Real Kangaroo Cafe für 3.972.000 VND (ca 146,68 €) gebucht. Es gibt unzählige Möglichkeiten und wir hatten etwas einfaches gesucht – nicht zu teuer und kein Schickimicki Boot. Es gibt natürlich auch was die Länge der Tour angeht, verschiedene Variationen. Wir haben uns für die 3-Tages Tour mit einer Übernachtung auf dem Boot und einer auf der Insel Cat Ba entschieden – die ich auch jedem ans Herz legen würde. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Die Aussichten waren traumhaft!

Von Hanoi aus ging es in ca 3 Std. mit einem Bus und 5 anderen Reisenden Richtung Osten. Angekommen, wurden wir in einem kleinen Bötchen zu unserem Schiff gebracht.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Unser Schiff

Das Schiff war dann genau das, was wir gesucht hatten. Nicht heruntergekommen, aber auch kein übertriebener Luxus. Wir hatten einen großen Bereich, wo es das Essen gab, auf Deck gab es Liegen zum hinlegen und die Landschaft genießen. Überall waren auch Pflanzen, die dem ganzen einen noch gemütlicheren flair verpasst haben. Die Zimmer waren einfach, aber völlig ausreichend. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Unser Schiff (mitte) zeigt sich von seiner besten Seite

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba links: unser Essensraum, rechts: unser Zimmer

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Wir hatten sogar einen kleinen Balkon!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba An Deck war es wirklich sehr gemütlich – wer möchte nicht bei so einer Aussicht chillen?!

Essen war inklusive. Getränke mussten extra gezahlt werden. Das Essen war insgesamt sehr lecker und schön angerichtet. Außerdem gab es einen kleinen Kurs im Frühlingsrollen-selber-drehen.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba schön angerichtet und sehr lecker

Die Halong Bucht – die Bucht des niedergehenden Drachens

Und dann ging es endlich los! Die Halong Bucht gehört zu den beliebtesten und meistbesuchtesten Zielen Vietnams – und das nicht ohne Grund. Hier kann man von dem Boot aus die zerklüfteten Felsen bewundern die aus dem Wasser ragen – es ist wirklich sagenhaft. Von den Inseln gibt es ca 2000 Stück – manche mit Höhlen, manche mit Dschungel und wilden Tieren, andere mit schönen Sandständen. Sie bestehen aus Kalkstein: gepresste Korallen und Muschelreste und der Wind hat sie im Laufe von Millionen von Jahren geformt.  Seit 1994 gehört sie zum UNESCO Weltkulturerbe wegen der vielen Grotten und seltener Tier- und Pflanzenarten. Die Halong Bucht ist auf den 200.000 Dong Scheine abgebildet.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Traumhafte Aussichten so weit man sehen kann…

Das Wetter in der Halong Bucht ist ein bisschen unberechenbar. Im Sommer ist es sehr heiß, aber es kann zu plötzlichen Regenfällen und Taifunen kommen. Ab Oktober ist es häufig sehr trüb und es nieselt. Die Temperaturen liegen hier meist bei ca 10-15°. Ab März wird es wärmer, aber ist dafür häufig sehr nebelig. Wir hatten wirklich großes Glück mit dem Wetter: es war warm und klar!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba 

Wie schon erwähnt gibt es unzählige Touren die angeboten werden. Bei der Tourauswahl sollte man allerdings etwas aufpassen und nicht die günstigste nehmen. Abgesehen davon, dass die Qualität der günstigeren Touren vermutlich nicht umwerfend sein wird, können diese auch gefährlich werden! Es kommt vor, dass immer wieder Touristen auf solchen Touren sterben, weil die Boote wegen z.B. nicht durchgeführter Wartungen sinken. 2011 sank ein solches Boot und 12 Menschen kamen dabei ums Leben. 2015 mussten 16 Menschen von einem brennenden Boot gerettet werden. Im Schnitt sind wohl 553 Boote in der Bucht unterwegs, wovon aber nur etwa 202 eine Lizenz zur Übernachtung haben. Also, wenn das Angebot zu günstig ist – lieber die Finger davon lassen.

Aufgrund solcher Angebote scheint auch bereits beschlossen zu sein, dass solche Touren in  Zukunft verboten sein werden. Wann genau scheint aber noch nicht festzustehen. Wer eine Übernachtung in der Halong Bucht noch erleben möchte, sollte sich deswegen nicht mehr zu viel Zeit lassen.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Holzboote sollen wegen Brandschutzgefahr wohl auch verboten werden – schade!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Natürlich gibt es auch zu der Bucht eine Legende: Invasoren aus China kamen um das Land zu erobern. Aus dem Himmel stieg ein Drache herab, der Edelsteine und Perlen auf die Invasoren spuckte (das dürfte mir auch gern mal passieren…). Diese Edelsteine und Perlen wurden zu den vielen Inseln und die Invasoren verirrten sich. Der Drache ließ sich dann in der Bucht nieder und kehrte nicht zurück in den Himmel.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Mit dem Boot fuhren wir durch die Bucht und erfreuten uns an der Landschaft – die einfach nie langweilig wurde. Das einzige, was ein wenig das Bild stören könnten, waren die unzähligen Boote, die offenbar dasselbe Ziel hatten wie wir. Man muss sich bewusst sein, dass die Halong Bucht wirklich sehr voll ist und nicht so leer wie es auf meinen Fotos es evtl. den Anschein macht…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Die Aussicht von der Ti Top Island

Das klassische Ziel in der Halong Bucht ist die Ti Top Island. Der Name soll an den sowjetischen Kosmonauten Stepanovich Titov erinnern, der 1962 zusammen mit Ho Chi Minh die Insel besuchte. Auf einer Seite ist die Insel sehr steil, auf der anderen Seite flach mit einem halbmondförmigen Strand. Ein kleines Highlight ist die der Aussichtspunkt, den man über 400 Stufen erklimmen kann. Die Aussicht ist über die Bucht sagenhaft – leider war es hier richtig, richtig voll.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Boote sind die Rollerfahrer der Halong Bucht – wo ein bisschen Platz ist quetscht sich auch noch ein Boot rein

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Der Strand – der Badebereich ist allerdings lächerlich klein ;-)

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba so eine schöne Aussicht! 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Nachdem wir die Insel wieder verlassen hatte, schipperte das Boot noch ein wenig weiter und hielt dann für Nacht an. Hier konnten wir dann einen sagenhaften Sonnenuntergang bewundern! 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Ist das nicht traumhaft schön?!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Fleißige Verkäuferinnen fahren mit ihren Booten, befüllt mir ihren Waren, von Boot zu Boot und versuchen noch ein paar Sachen zu verkaufen.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Wir hatten eine sehr angenehme und ruhige Nacht. Am nächsten Morgen setzte sich das Boot, während wir beim frühstücken waren, wieder in Bewegung… 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Es gab auch Boote mit diesen klassischen vietnamesischen Segeln…

Die Surprise Cave

Unser erstes Ziel an diesem Morgen war die Surprise Cave. Im vietnamesischen nennt sie sich Sung Sot. Entdeckt wurde sie von Franzosen, die der Insel den Namen „L’ile des Surprises“ gegeben haben, da sie so viele überraschende und überwältigende Formationen hat. Sie gilt als die größte und schönste Höhle der Halong Bucht. Vom Eingang aus hat man eine wunderbare Panorama Aussicht auf die Bucht.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba der beleuchtete Weg schlängelt sich durch die Höhle…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Eine menge Stalaktiten…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Baglitzernde Stalagmiten und Stalaktiten…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Bamitte/rechts oben: man sagt, dort sitzen noch die Entdecker der Höhle, die ihre Füße baumeln lassen :-)

Nachdem wir die Höhle verlassen haben, ging es zunächst wieder zurück nach Haiphong. Unser nächstes Ziel ist die Insel Cat Ba – aber aufgrund von Naturschutz Grenzen, dürfen wir diese nicht direkt anfahren. Außerdem verlassen ein paar aus unserer Gruppe die Tour, da diese nur die 2-Tages Tour gebucht haben. Die Rückfahrt ist nochmal richtig schön, zumal jetzt am Vormittag weniger Boote unterwegs sind und man die Landschaft nochmal richtig genießen kann…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Cat Ba – die Insel in der Halong Bucht

Sie ist mit 354 km² die größte Insel der Halong Bucht und beherbergt den seit 1986 eingerichteten Nationalpark zur Erhaltung von seltenen und gefährdeten Arten. Sie hat neben ein paar kleinen Dörfern eine größere Stadt – Cát-Bà-Stadt – in der ca 12.000 Menschen leben. Dort in der Nähe gibt es auch 3 Strände, die generell bei Vietnamesen sehr beliebt sind.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Bäume im Wasser!

Mit einem Taxi geht es dann ans Fährterminal Bến Bèo, wo bereits die nächste Bootstour auf uns wartet.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Dieses Boot wird für die nächsten Stunden unser zuhause sein!

Wir fahren durch eine kleine Schwimmende Stadt in der 500m² mit 1600 Menschen leben. Ihre Ein-Zimmer Häuschen, deren Fundament aus Styropor besteht, sind miteinander vertaut. Ursprunglich waren die Bewohner Seenomaden – 1994 wurden Sie vom Land aufgefordert ans Festland zu ziehen, was diese allerdings nicht wollten. Man einigte sich auf den Kompromiss, dass sie sich an einem fest vorgegebenen Ort niederließen. Die Menschen leben heute vom Fischfang und von der Perlenzucht. Trotz ihrer simplen Häuser haben Sie Generatoren, Strom und Fernseher!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Hunde gibt es auch…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba … und Supermärkte mit Bier :-D

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba An Bord kriegen wir ein leckeres Essen serviert! Nom Nom!

Unser Ziel ist das Fährterminal Bến tàu Việt Hải. Hier mieten wir ein paar Fahrräder und machen eine tolle Rundfahrt zu dem kleinen Ort Viet Hai.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Der Weg führt uns am Wasser entlang…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba jede Menge Fahrräder…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Die Aussicht ist grandios: so stellt man sich doch Vietnam vor?!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba die kleine Ortschaft Viet Hai

Nachdem wir uns ein wenig umgesehen haben, geht es für uns schon wieder zurück aufs Boot und zurück zu unserem Ausgangspunkt. Unterwegs machen wir einen weiteren kleinen Stop und wir fahren eine Runde mit dem Kajak. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Eine kleine Insel…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Das Kajaken war super entspannend und wir konnten uns die Ecke nochmal genauer angucken…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Dann ging es aber endgültig zurück aufs Festland in die Cát-Bà-Stadt. Wir hatten den Abend zu unserer freien Verfügung und schlenderten ein wenig durch die Stadt. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Cát-Bà-Stadt bei Nacht

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

In dem Restaurant The Good Bar an der Hauptstraße gibt es für uns was zu essen und ich gönne mir meine traditionelle 1xPizza. Sehr lecker!

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Und dazu noch einen Kokos-Milchshake!

Unser Hotel in Cat Ba

Untergekommen sind wir im Hung Long Harbour Hotel (war im Tourpreis enthalten). Auch viele Vietnamesen flüchten im Sommer auf die Insel – am harten Bett haben wir direkt gemerkt, dass dieses Hotel sich eher an Einheimische richtet und weniger an Touristen aus dem Ausland. Tatsächlich konnte man an der Härte der Betten erkennen, wer in welchen Hotels die Hauptzielgruppe war. Nichtsdestotrotz waren wir mit dem Hotel zufrieden – die Zimmer waren schön, das Frühstück lecker und die Aussicht großartig.

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Das Hotel…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Unser Zimmer…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Unsere Aussicht…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba … lediglich die Aufzüge haben uns etwas zu denken gegeben…. aber wir haben jede Fahrt überlebt! :-)

Cannon Fort Aussichtspunkt

Am dritten Tag hatten wir den Vormittag noch zu unserer freien Verfügung. Es gibt mehrere Sachen, die man sich auf der Insel ansehen kann, wie den Nationalpark im Landesinneren besichtigen. Da wir aber keine Lust hatten, einen Roller zu mieten, haben wir uns für den Aussichtspunkt Cannon Fort entschieden. Das Fort wurde damals auf der höchsten Erhebung der Insel gebaut und von dort aus hat man eine grandiose Aussicht auf die Bucht. Der Eintritt kostet 40.000 VND (ca 1,47 €) und neben der Aussicht gibt es dort noch ein paar andere Sachen zu besichtigen, wie alte Anlagen aus dem Krieg. Für den Aufstieg sollte man ca 2 Std. einplanen. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Leider war es heute etwas nebelig, aber die Aussicht war trotzdem toll…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Hier hinter versteckt sich ein kleiner Bunker…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Ein Tunnel, der uns U-Förmig auf ein paar Meter weiter links wieder raus führt

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Es gibt auch ein paar ursprüngliche Behausungen zu besichtigen…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Ein Blick auf Cát Bà Stadt…

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba… und auf ein Teil des schwimmenden Dorfes… 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Eine Herde Ziegen kreuzt unseren Weg :-)

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Und Hühner gibt es auch! 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Kreativ muss man sein!

Mittags haben wir uns wieder mit dem Rest der Gruppe getroffen. Es gab noch ein gemeinsames Mittagessen und dann ging es mit der Fähre zurück nach Haiphong und von dort aus wieder mit dem Bus zurück nach Hanoi. 

Reisebericht Vietnam Halong Bucht Cat Ba Ein letzter entspannender Moment auf Cat Ba…

Fazit: muss ich dazu noch etwas sagen? Diese Tour war absolut großartig gewesen! Ich empfehle jedem wirklich die 3-Tagestour. Wir hätten uns so geärgert, hätten wir nur die 2 Tage gebucht. Oder noch besser: wenn man Zeit hat, ganz viel davon mitbringen und die Insel auf eigene Faust erkunden!

Siehe auch:
Teil 1 meines Vietnam Reiseberichts: Hanoi | auf nach Nord- und Zentralvietnam
Teil 3 meines Vietnam Reiseberichts: Hue | In der Zitadelle der Verbotenen Stadt
Übersichtskarte mit allen genannten Punkten

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)