Wien2: Wien der zweite!

Der zweite Tag in Wien hatte begonnen. Heute sollte die Innenstadt unsicher gemacht werden. Das Wetter war richtig schön: blauer Himmel und die Sonne schien.

Nach einem kurzen Besuch beim Bäcker um die Ecke ging es gestärkt Richtung U-Bahn.

Als erstes stand eine Rundfahrt mit einem Sightseeing Bus auf dem Plan. So bekommt man einen ganz guten Überblick über die Umgebung.

Danach sind wir div. Stellen abgelaufen.

Die Oper

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Ein Blick in die Innenstadt

Reisebericht Wien

Chrisha bei ihrer Lieblingsbeschäftigung :razz:

Reisebericht Wien

Sightseeing Chrisha  :roll:

Reisebericht Wien

Die Donau ^^

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Ein krasses, großes Gebäude neben dem anderen. Man weiß gar nicht in welche Richtung man als erstes soll. Sehr viel Barock mit großen eindrucksvollen Säulen, ein wenig Gotik, dazu noch ein wenig „griechischer Touch“ – das beschreibt den Stil ganz gut. So oder so, definitiv mehr als einen Blick wert! ;)

Die Griechen-Gasse ^^

Reisebericht Wien

 

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Der Großteil des Rundgangs ist geschafft und die Füße schmerzen, da gönnen wir uns eine kleine Pause im Hotel Sacher. Denn man war nicht in Wien, wenn man kein Stück Sacher Torte gegessen hat! ;) Sagt man zumindest. Davon wollen wir uns selbst ein Bild machen.
Mit 4,90 € ein stolzer Preis für ein Stück Kuchen mit Sahne, dazu noch ein Gefühl von Massenabfertigung. Trotzdem ist das Cafe irgendwie gemütlich. Der Kuchen schmeckt – sogar sehr lecker. Sehr schokoladisch. Auch die Sahne ist sehr gut. Aber unter uns: es ist eine Schokoladentorte, wie ich schon viele gegessen habe – nur übelst überteuert ;)

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Abends gings dann wieder auf den Prater. Den wollten wir nämlich nochmal in Aktion erleben. Naja.. es war schon deutlich mehr los wie am Vortag, aber „Aktion“ wäre wohl übertrieben ;) Manche Ecken waren richtig ausgestorben – das Ganze hatte sogar so ein bisschen Horror-Film Feeling (Opfer verirren sich in einem leeren Vergnügungspark, dann gehen alle Lichter und Attraktionen an und dann wird man verfolgt und abgeschlachtet  :lol:  – wir haben aber überlebt ;D).

Reisebericht Wien

Wir haben uns ein bisschen Imbissbuden-Essen gegönnt (Ich hatte nen Frankfurter ;D Merke: Wiener-Würstchen sind in Wien Frankfurter xD), dazu noch eine Fahrt auf einer Achterbahn und zum Abschluss natürlich auch DAS Wiener-Riesenrad. Auch ein wenig überteuert, aber gehört dazu ;)

Reisebericht Wien

Wir wurden mit einer schönen Aussicht von Wien bei Nacht belohnt.

Reisebericht Wien

Anschließend wollten wir eigentlich noch in eine Metal-Kneipe/Pub. Diese hatte aber spontan zugemacht :P daher haben wir uns noch einen Cocktail in der Bar um die Ecke gegönnt. Da unsere Füße immer noch schmerzten nach dem vielen gelaufen, haben wir dann noch einen ruhigen auf unserem Balkon (den mussten wir würdigen, wir waren das einzige Zimmer, das einen hatte! ;) gemacht und dazu noch eine Flasche Fruchtwein getötet.

Dieser Beitrag gehört zu meinem Wien-Reisebericht. Gehe zu…
03 – 02 – 01

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)