Troyes – die Stadt in Form eines Champagnerkorkens – Champagne – Teil 6

An diesem Tag ging es nach Troyes – eine putzige Stadt mit mittelalterlichen Flair. „Was tut man in Troyes? – Man läutet die Glocken“ so sagt man im Volksmund

Troyes liegt an der Seine. Im 12. Jh fanden hier 2-6 Jahrmärkte/Messen statt, für die die Champagne berühmt war. Waren von den Niederlanden bis Italien wurden hier angeboten.

Die Grafen machten Troyes zu ihrer Hauptstadt und hier gab es die ersten europäischen Geldmärkte. Im Hundertjährigen Krieg ließ die Bedeutung von Troyes stark nach. Das Gebiet wurde von den Engländern besetzt.

Im späten Mittelalter stieg Troyes allerdings wieder zu einem der bedeutendsten Zentren auf. Es war bekannt für die Bildhauerkunst. Als der Handel auf die Seewege verlagert wurde, verlor die Stadt aber wieder an Bedeutung. Im 16. und 17. Jh wurde die Stadt zum Zentrum der Textilindustrie. Heute lebt die Stadt überwiegend vom Tourismus und weiterhin von der Textilindustrie (z.B. Lacoste). Man hat hier zahlreiche historische Gebäude und man fühlt sich in eine mittelalterliche Atmosphäre gehüllt.
Und das wichtigste zum Schluss: Troyes ist eine Partnerstadt von Darmstadt :gihihi:

Für den letzten Tag unserer Tour haben wir uns noch was richtig schönes aufgehoben. Die Stadt Troyes. Sie ist die Ville d’Art et d’Histoire – Stadt der Kunst und der Geschichte und die historische Hauptstadt der Champagne

Unsere Tour beginnt an der Maison au Dophin (Haus des Kronprinzen) – eines der ältesten Häuser von Troyes von etwa 1472. Es wurde 2004 restauriert und ist ein typisches Beispiel für die Architektur in Troyes.  Und ja.. es steht schief  :mrgreen:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Die Altstadt existiert seit dem 4. Jahrhundert. Man hat hier unzählige alte und putzige Fachwerkhäuser. Die Stadt scheint wie ein ganzes großes Freilichtmusuem zu sein. Im Mai 1524 zerstört ein großer Brand ein Drittel der Stadt. Dabei wurden 1.500 Häuser und zahlreiche Kirchen zerstört. Die gute Wirtschaftslage ermöglichte den Bürgern aber den Wiederaufbau.

Troyes hat 10 Kirchen – wovon wir uns ein paar angeguckt haben.

Kirche 1: Église St-Nizier. Der Bau startete um 1528 – sie wurde aber erst 1619 beendet. Seit 1840 gehört sie zu den Monuments historiques.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Die ehemalige Abtei Saint-Martin-ès-Aires und heutige Kunsthochschule. Bischof Lupus – der Troyes vor Attila und den Hunnen geschützt hatte, wurde hier beigesetzt und hat die Kapelle zu einem Wallfahrtsort gemacht. Nach seiner Zerstörung durch die Normannen im 9 Jh wurde es im inneren der Stadtmauern wieder aufgebaut. Heute erinnern an die damalige Abtei nur noch zwei Bögen des Kapitelsaals.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 2: Cathedrale St Pierre St Paul. Vermutlich wurde sie im 5 Jahrhundert errichtet, aber im Jahre 890 durch die Normannen vollkommen zerstört. Im 10 Jhs wurde sie wieder errichtet – brannte 1188 mit einem Großteil der Stadt aber wieder ab. Ab 1198 wurde sie wieder aufgebaut mit dem Auftrag, eine der größten und schönsten Kathedralen Frankreichs zu errichten. Die Bauarbeiten wurden aber immer wieder unterbrochen, so hatte die die Kathedrale eine Bauzeit von 400 Jahre.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Halb geputzt, halb nicht geputzt  :kicher:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Fachwerkhäuser soweit das Auge reicht…

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Das Musee D’art Moderne: Kunst & Archäologie. Mit 388 Gemälde, mehr als 100 Skulpturen und über 1.200 Zeichnungen

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Hospital Hôtel-Dieu-le-Comte. Es wurde im 12 Jh erbaut und im 18 Jh volkommen saniert. Es galt als eines der größten Armen- und Krankenhäuser Frankreichs. Das Tor wurde 1760 von Pierre Delphin, einem Schlossermeister aus Paris gefertigt und steht unter Denkmalschutz

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Die Préfecture de l’Aube an der Place de la Libération. Sie steht an der Stelle wo früher das Abtei Notre-Dame-aux-Nonnains – die bedeutendste Frauenabtei des Mittelalters in Troyes stand.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Auf dem 1912 angelegten Platz steht eine weiße Marmorgruppe, die die Entführung einer Nymphe durch ein Flussungeheuer darstellt.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 3: Basilique Saint-Urbain. Kirche wurde an der Stelle der Schusterstube des Vaters eines Papstes errichtet (Urban IV., 1185 Troyes). Die Nonnen der Abtei Notre-Dame-aux-Nonnains waren gegen den Bau und sie verpügelten die Arbeiter und verwüsteten die Baustellen :lol:  Die Kirche wurde 1389 eingeweiht und gilt als Meisterwerk der gotischen Baukunst.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Place Alexandre-Israël – ein Platz mit vielen Cafés und Restaurants.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Hier steht auch das Hotel de Ville. Es wurde im 17.Jh erbaut. Die Bauarbeiten gingen aber nur sehr langsam voran, da man nur wenig Geld für den Bau bekam.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 4: Eglise Saint-Jean Au Marche. Hier stand im 9 Jh wohl mal eine Kirche, die von den Nomannen geplündert und zerstört wurde. Dank der Champagnemessen konnte sie wieder aufgebaut werden (13 & 14 Jh) und wurde daher „au-Marché“ genannt

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Dieses putzige Gebäude nennt man Tourelle de l’orfèvre. Es ist das erste Haus, das 1964 im historischen Stadtkern renoviert wurde. Heute ist eine Art Symbolfigur, da sie das Haus erst nach einem langen Kampf vor dem Abriss retten konnten.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Es wird auch „Maison du Boulanger“ (Bäckerhaus) genannt. Das Haus wurde damals von dem Goldschmied François Roize erbaut. Zu der Zeit war Fläche im Zentrum so begehrt, dass er den Treppenaufgang in dem auskragendem Türmchen untergebracht hat. Heute ist es eine Creperie ….

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

…und das musste man uns nicht zweimal sagen. Für mich gab es ein Crepe mit Kokosnuss-Eis und Ananas. Dazu Wasser mit Kirsch-Sirup. Die Franzosen stehen total auf Sirup, was eine günstige Alternative zu „normalpreisigen“ Getränken ist ;-)

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Diese putzige kleine Gasse heißt Ruelle des Chats (Katzengasse). Bis zum 15 Jh hieß sie noch Rue Maillard. Die Bewohner haben sie umbenannt, weil die Häuser so eng bei einander standen, dass die Katzen von einem Dachboden zum anderen hüpfen konnten.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Wer noch nach einer Spezialität aus Troyes sucht, kann hier fündig werden: Maison Pascal Caffet. Pascal Caffet wurde in Troyes geboren und übernahm 1986 von seinen Eltern die Schokoladen- und Confiseriefabrik. Er erhielt viele Preise für seine Arbeit: die Silbermedaille des Besten Lehrlings der Nation, beim „Grand Prix de la Gourmandise“ von Dijon den 1. Preis für kunstvolle Gestaltung, beim Charles-Proust-Wettbewerb in Paris von Japan die Goldmedaille, die Auszeichnung als Bester Konditor Frankreichs und 1995 den Weltmeistertitel des Konditorhandwerks. Klingt so als dürfte es schmecken ;-) Das Testen haben wir verpasst: als wir einfallen wollten um uns für den Rückweg zu stärken, hatte der Laden geschlossen   :roll:   :lol:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 5: Eglise Saint Pantaléon. Sie war früher die Pfarrgemeinde der reichen Großbürger. Nach der Revolution wurden hier gerettete Skulpturen des 16 Jh gesammelt, während eines großen Brands um 1524 wurde die vorherige Fachwerkkirche größtenteils zerstört. Anfang des 16 Jh wurde sie aus Stein neu und größer erneuert

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Das Museum Vauluisant. Hier findet man das Geschichtsmuseum der Stadt, sowie das Strick- und Wirkwarenmuseum.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Hier haben wir den Place Jean Jaurès. Vor 1919  hieß er noch Marche-au-Ble, denn hier wurde im Mittelalter Handel mit Grundnahrungsmitteln betrieben. Der Platz wurdew aber auch für öffentliche Ankündigungen oder sogar Prozesse verwendet. Im 16 Jh. Standen hier zwei Pranger – wo Kriminelle der Öffentlichkeit ausgesetzt werden – und ein Galgen. Während der französischen Revolution beschloss man, dass eine Hinrichtung durch eine Guillotine weniger grausam wäre und hat daher so eine auf dem Platz aufgestellt.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 6: Eglise Saint-Nicolas. Auch diese Kirche wurde im Brand von 1524 zerstört. Die neue Kirche wurde von hinten und von vorne parallel angefangen zu bauen.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Der Bahnhof

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Hier sieht man schon die Kirche Nr. 7: Eglise Ste-Madeleine. Sie ist eine der älteste und schönsten Kirche der Stadt. Sie wurde 1157 zum ersten mal erwähnt, und regelmäßig in den damals angesagten Stilen erneuert.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Sie quetscht sich wieder so eng zwischen die Straßen das ich sie nicht gescheit aufs Bild bekommen habe  :lol:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Der Musikpavillon wurde 1889 im orientalischen Stil erbaute. Es war das großzügige Geschenk eines Tuchmachers.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Die Espace Argence – eine Kunstgalerie mit dem Argence-Springbrunnen im Vordergrund

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Das Theater de Champagne wurde auf den Fundamenten des 1892 abgebrannten, hölzernen Zirkusbaus als massiver Steinbau neu errichtet.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Kirche 8: Eglise Saint Rémy. Sie wurde im 10. Jh. Zum ersten mal urkundlich erwähnt. Damals stand sie jedoch noch außerhalb der Stadttore. Die Kirche konnte durch Proteste der Bevölkerung vor dem Abriss gerettet werden und wurden 1908 unter Denkmalschutz gestellt. Sie ist nur für die Messe und Feiern geöffnet

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Die letzten Kirchen ( Saint Martin des Vignes und Notre Dame des Trevois) lagen nicht auf unserem Weg und wir hatten an dem Tag denn schließlich mehr als genug Kirchen gesehen  :kicher:

Gegenüber ist die „Les Halles“ – ein Markt für allerlei Essbares

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Und noch ein paar Stadtfotos, weils so schön war:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Und damit war unsere Troyes Tour beendet und es ging wieder zurück.

Btw. hab ich mich in Frankreich natürlich auch noch mit Fressalien eingedeckt. Da hätten wir einmal weißes Nougat – manche kennen es, manche nicht. Ich liebe es! Überhaupt nicht wie das klassische Nougat das man hier kennt. Nicht Schokoladig. Das Französische basiert auf einer Eiweiß Mischung, hier mit Mandeln. NOAM.

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

… und natürlich auch Carambas! Das ist ein Kaubonbon aus Karamell oder anderem Zeug. Früher gab es die nur in Karamell, im Laufe der Zeit sind noch ein paar Sorten dazu gekommen (Früchte, Cola, Nougat etc). Als Kind habe ich die echt geliebt und auch heute noch nehme ich mir immer wieder eine Packung mit. In der Verpackung innen gibt es außerdem noch richtig schlechte Witze  :lol:

Reisebericht Frankreich Champagne Troyes

Dieser Beitrag gehört zu meinem Champagne/Lothringen-Reisebericht. Gehe zu…
07 – 06 – 05 04 03 02 01