Thailand 11 – Zurück an Land – auf nach Krabi

Was für eine herrliche Nacht! Ich hatte ja befürchtet, dass ich total mies schlafen würde, aber ich habe wunderbar geschlafen. Mitten in der Nacht bin ich nochmal aufgewacht mit einem wunderbaren klaren Sternenhimmel über mir. Ich wollte unbedingt wach bleiben – bin natürlich aber wieder eingeschlafen  :kicher: Leider war unser Aufenthalt auf Ko Phi Phi Le schon vorüber und es ging weiter nach Krabi…

So möchte man doch mal gebettet werden:

Reisebericht Thailand

Da ich recht früh wach war, wollte ich es mir nicht nehmen lassen auf der anderen Seite den Sonnenaufgang zu bewundern… *stapf stapf*

Reisebericht Thailand

Das Boot ist auch noch da! Juhu!  :mrgreen:

Reisebericht Thailand

Zur Abwechslung mal der Sonnenaufgang!

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Noch ein bisschen Strand genießen.

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Und dann wurden wir auch wieder aufs Boot gekarrt. Diesmal war es auch etwas weniger Abenteuerlich :D und es ging weiter..

Reisebericht Thailand

Wir konnten dann auch wieder kurz schnorcheln oder paddeln und dann gab es noch fix Frühstück auf dem Schiff und dann wurden wir auf Ko Phi-Phi von Bord geworfen. Fix ins Büro gelatscht unser Gepäck eingesammelt (war alles auch noch da  :mrgreen:).

Dann mussten wir einige Zeit auf unsere Fähre warten, denn es ging weiter Richtung Krabi – das sich wieder auf dem Festland befindet. Das war echt etwas ätzend. Erst die ewige Warterei (bei der Hitze  :neutral: ), dann wurden wir zum einen Pier geschickt, dann zum nächsten. Dann war da so unglaublich viel los, das man sich auf die Füße getreten ist. Argh!

Aber dann waren wir auf dem Schiff und es ging weiter…

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Schließlich kamen wir in Krabi an. Diesmal waren wir etwas klüger und haben uns unser Gepäck geangelt, bevor wir an Land waren und mussten zumindest nicht mehr durch das ganze getümmel.

Dann erstmal nach einem Taxi suchen. Wir wurden etwas überrascht, da wir das Hotel (wir hatten keine Lust mehr zu suchen) aufgrund einer Empfehlung von Bekannten gebucht hatten, die angemerkt hatten „dass es etwas außerhalb ist“. „Etwas außerhalb“ war aber sehr vorsichtig ausgedrückt, da es SEHR außerhalb war  :mrgreen: und wir dann erst nochmal ne fette Taxi Rechnung bezahlen durfen. Aber gut. Wir sind angekommen bei dem Beyond Resort Krabi am Klong Muang Beach.

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Unser kleines Zimmerchen

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Es gab bei dem Hotel einige kleine Hüttchen, es gab aber auch noch ein klassisches Hotel-Komplex mit Zimmern, Restaurant, Pool und so.

Reisebericht Thailand

Irgendwie schon voll das Nobel-Teil. Ich fühle mich da ja immer etwas fehl am Platz  :lol:

Reisebericht Thailand

Direkt mal den Strand abchecken!

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Warum ist er denn so rot?  :shock:

Reisebericht Thailand

Ooooh! Lauter putzige kleine Krabben  :kicher:

Reisebericht Thailand

in MASSEN!

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Ein sehr schöner, ruhiger Strand!

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Und natürlich mussten wir auch wieder den Sonnenuntergang abchecken! Und diesmal hatten wir etwas mehr Glück  ;-)

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Reisebericht Thailand

Gegessen hatten wir in der Nähe des Hotels noch in einem kleinen Restaurant und damit haben wir den Tag dann auch ruhig ausklingen lassen.

Klugscheißerung des Tages: Preise in Krabi
Eine kurze Anmerkung zu Krabi. Krabi ist wohl fest in der Hand der Mafia, dazu kommt noch, dass die Russen irgendwie (neben Pattaya und Phuket) Krabi überschwemmen und teilweise wohl so dermaßen übertrieben mit deren Kohle um sich werfen, dass wir restlichen Touristen da kaum mithalten können. Dementsprechend sind manche Sachen, wie z.B. Taxi fahren da übertrieben teuer. Generell muss man sich dort wohl keine Sorgen um sein Wohl machen, aber Taxi wohl eher nur benutzen wenn es nicht anders geht und lieber einen kleinen Roller mieten.

(hierzu konnte ich aber kaum infos im Netz finden, das wurde uns so vor Ort von jemanden erzählt)

Dieser Beitrag gehört zu meinem Thailand-Reisebericht. Gehe zu…
erster Eintragletzter Eintrag
nächster Eintragvorheriger Eintrag

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)