Schottland 07: Irvine – mit einem Drachen allein am Strand

Ich hatte die Empfehlung für einen hübschen Strand in Irvine an der Westküste von Schottlands bekommen. Den wollte ich mir genauer anschauen…

Ein kleiner Ausflug nach Irvine

Da Irvine gerade mal in einer halben Stunde von Paisley aus zu erreichen ist, war das ein ideales schnelles Ausflugsziel für Zwischendurch. Viel gibt es in Irvine nicht zu sehen – der Ort scheint ein wenig verschlafen bei meinem Besuch. Der Strand ist allerdings sehr hübsch und ist mir so bisher in Schottland noch nicht untergekommen. Ich fühle mich an vergangene Reisen nach Dänemark und die Nordsee erinnert.

Der Hafen von Irvine besaß mal eine größere Bedeutung, als Glasgow noch nicht per Schiff über den Clyde erreichbar war. So war Irvine für die Versorgung Glasgows verantwortlich. Der Hafen verlor an Bedeutung, nachdem Glasgow sich ab dem 18. Jhd selbst versorgen konnte. Heute wird der Hafen nicht mehr komerziell genutzt.

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Die Irvine Harbour Bridge

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Nach der Brücke erreicht man schließlich den Strand und kann ausgiebig am Wasser entlang spazieren. Er ist praktisch Menschenleer – nur ein paar Hunde werden ausgeführt – und so kann man die wilde Meeresluft richtig genießen. Einfach mal abschalten und die Seele baumeln lassen, während man dem Meer und den Möven zusieht. 

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Huch? Wenn haben wir denn hier? Den Irvine Dragon. Dieser kleine Steindrache ist der Beschützer von Irvine – Wächter des Strands, der tagein tagaus in die Ferne starrt. Ursprünglich war er mal rot, aber das Wetter hat die Farbe inzwischen verblassen lassen.

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine

Reisebericht Schottland Irvine Irgendwo ist immer schlechtes Wetter :-)

Diese Zeichen im Gras habe ich auf dem Rückweg zum Bahnhof entdeckt. Leider weiß ich nicht was sie bedeuten.

Reisebericht Schottland Irvine

Auch dieses Gebäude habe ich auf dem Rückweg entdeckt, aber auch hier weiß ich leider nicht was es ist. 

Reisebericht Schottland Irvine

Fazit Irvine

In Irvine steppt definitiv kein Bär und es lohnt auch keine weite Anfahrt. Wenn man allerdings in der Nähe ist oder aus Glasgow aus einen kurzen Ausflug machen möchte, hat hier eine schöne Möglichkeit für einen gemütlichen Strandspaziergang. Man sollte aber einen Tag wählen, wo der Wind nicht zu stark ist, denn es kann hier sehr stürmisch werden.

Siehe auch:
Teil 6 meines Schottland Reiseberichts: In den Norden zu Glen Affric & Inverness
Teil 8 meines Schottland Reiseberichts: 2 Tage in Edinburgh  (Coming Soon)
Übersichtskarte mit allen genannten Punkten

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)