Lissabon 1: Hallo Lisboa!

Huch ehm… Warst du nicht gerade erst weg?
Ja, richtig. Und? :-) Urlaub geht immer. Diesmal ging es nach: Lissabon! :herz:

Ich denke, zu Lissabon ansich muss ich nicht viel sagen. Hauptstadt und größe Stadt Portugals, direkt an der Atlantikküste, mit ca 547.631 Einwohnern (Stand Jan 2014). Die Stadt steigt stufenförmig über sieben Hügel von der Bucht in das Landesinnere empor. Wird regelmäßig von Erdbeben geplagt und hatte bei uns chillige 30°.

Tag 1
Gutgelaunt starteten wir mehr oder weniger pünktlich von Frankfurt nach Lissabon.

Reisebericht Lissabon

Nach knapp 3 Std Flugzeit tauchte die Stadt vor uns auf, und man konnte direkt erkennen, dass Lissabon richtig viel zu bieten hat.

Reisebericht Lissabon

Reisebericht Lissabon

Kurz darauf: Check-In im Hotel.

Das Hotel
Genächtigt haben wir in dem Hotel Real Residencia Suite Hotel in dem Viertel São Sebastião da Pedreira. Die Erreichbarkeit ist super, da wir eine Metro-Station praktisch direkt vor der Tür hatten. Wir betraten unser Zimmer und ich sah nur eine Couch und dachte schon „die meinen das jetzt nicht ernst, das wir auf einer ausklappbaren Couch schlafen sollen?!?!“ :ne: und dann…. „Huch, hier geht es ja noch weiter…“ und „hier auch!“ Im Endeffekt hatten wir eine riesige 2-Zimmer „Wohnung“ mit zwei Fernsehern, Küche, Bad und in jeder Ecke einen Schrank :wow:
Das Hotel war super – es gab nix zu meckern. Die Leute waren nett und bemüht, es gab Wlan (kein Frühstück, aber das brauche ich auch nicht zwingend), die Einrichtung war zwar schon alt und etwas abgenutzt, aber völlig in Ordnung.

Reisebericht Lissabon

Reisebericht Lissabon

Reisebericht Lissabon

Reisebericht Lissabon

Reisebericht Lissabon

Die Aussicht war jetzt vielleicht nicht so der burner (Hinterhof), aber ich fand sie irgendwie spannend. Portugisisches Lebensgefühl ^^

Reisebericht Lissabon

Die Straße

Reisebericht Lissabon

Dann haben wir uns auf die Socken gemacht, um die nähere Umgebung zu erkundigen.

Reisebericht Lissabon

Der Campo Pequeno ist eine Stierkampfarena, wo in der Saison tatsächlich auch noch Stierkämpfe statt finden (man beachte aber, dass in Portugal keine Tiere mehr getötet werden!). Außerhalb der Saison finden dort Konzerte statt oder es wird als Kino genutzt. Es gibt sogar ein kleines Einkaufszentrum dort drin :shock:

Reisebericht Lissabon

Wir sind noch ewig durch die Straßen gelaufen. Tatsächlich war der Tag dann auch viel zu schnell rum. Wir sind ganz langweilig bei einem Italiener eingefallen, da wir nicht so motiviert waren, ewig rum zu suchen. So gab es Pizza und Spagetti. War lecker :ja: und man beachte, dass Tomatensoße in Lissabon anders schmeckt als bei uns :kicher:

Reisebericht Lissabon

btw. ist es wohl in dem Restaurant üblich, das wenn man Spagetti bestellt, man dazu ein „Lätzchen“ bekommt. Wir haben uns so darüber beömmelt (meine Begleitung hat aber höflich abgelehnt :mrgreen: ), dass die Kellnerin wieder kam um sich zu entschuldigen. Wir sollen es nicht falsch verstehen, es läge nicht an unseren Tischmanieren :lol:

Wir wollten den Abend dann noch mit leckeren Cocktails ausklingen lassen. In der nähe gab es aber nur einen Laden, der Cocktails hatte. Der Laden war leider nicht so besonders und daher ging es nach einem wieder ins Hotel zurück.

Dieser Beitrag gehört zu meinem Lissabon-Reisebericht. Gehe zu…
04 03 02 – 01 –

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)