Jahresrückblick: Bye Bye 2017, Hello 2018

Wahnsinn. Ist schon wieder ein Jahr rum?

So war 2017

Das Jahr hat für mich eher mäßig begonnen. Wegen gesundheitlicher Probleme musste ich wochenlang nur auf der Couch rum liegen, was für mich total furchtbar war. Horror. Danach habe ich aber dafür gesorgt, dass mir 2017 als grandios in Erinnerung bleiben sollte… 

 

Jahresrückblick in Bildern

Im März hab ich rechtzeitig zur Kirschblüten-Zeit den Schlossgarten Schwetzingen erkundet. Ein wenig voll, aber wunderschön und ein super Ziel für einen Tagesausflug!

Wunderschöner Garten mit noch wunderschöneren Kirschblüten

Was? Ich habe tatsächlich nur eine Wanderung (Zuhause) dieses Jahr geschafft? Diese führte mich zur Burg Breuberg in den Odenwald…

 Eine Wanderung im Odenwald lohnt sich immer! 

In meinem jährlichen „Sightseeing in der Heimat“-Special habe ich meine Stadt Darmstadt mit der Kamera bewandert und über die schönsten Ecken berichtet.

Ein schöner Fleck in Darmstadt: die Mathildenhöhe

Es folgte ein sponater Kurz-Road-Tripp in das Harz-Gebirge, rund um den Brocken herum – ein seltsames Einhorn, wandern, ein Stollen und Schnee – ein perfektes Wochenende. 

Das Wetter war etwas durchwachsen – aber das kann uns nicht aufgehalten

Ende April ging es für ein verlängertes WE nach Kiew. Wir haben die Stadt erkundet und eine 2-Tages Tour in die Zone bei Prypjat und Tschernobyl gemacht. Grandios!

Goldene Kuppeln, Sonnenschein und eine tolle Atmosphäre in Kiew

Geschichte mal anders erlebt…

Dann folgten einige Tagestouren, z.B. eine führte uns zu der Vogelburg im Taunus …

gefiederter Spaß

…weiter ging es in die Keltenwelt am Glauberg 

Auf den Spuren der Kelten

…gefolgt von einem Besuch in der Büdinger Altstadt 

Die Altstadt mit dem mittelalterlichen Flair

… und einem Besuch im nachgebauten Römischen Kastell – der Saalburg..

Auf den Spuren der Römer

.. und einem großartigen Rundgang durch den Hessenpark.

Fachwerkhäuser soweit das Auge reicht…

Dann war ich in meinem großen Jahresurlaub in Form eines Roadtripps im traumhaft schönen Norwegen unterwegs. Von Stavanger bis zu den Lofoten und wieder zurück!

Unterwegs Im Land der Fjorde und Trolle

Das jährliche Wochenende in der Sächsischen Schweiz durfte natürlich auch nicht fehlen. Im September ging es zum boofen und wir hatten wieder traumhaft schönen Nebel!

Wieder einmal großartiges Nebelwetter mit schlafen unter freiem Himmel

Dank meiner Arbeit hatte ich die Möglichkeit 4 Wochen in Schottland zu verbringen. Natürlich habe ich die Chance genutzt um ordentlich Sightseeing zu machen und die Highlands zu erkunden…

Hier unterwegs mit dem Jacobite Steam Train!

Ein weiteres Highlight war die Woche la Palma mit einer Freundin im Oktober. Es hieß wandern, wandern und wandern. Von Vulkanen, Höhlen und Piratenbuchten…

Palmen, Sonne, Meer und Bananen – das ist La Palma

Das Jahr haben wir mit einem zweiwöchigen Trip durch Nord und Zentral-Vietnam beendet… Die Berichte folgen noch, aber ich kann schonmal so viel verraten: es war großartig!

Einfach unglaublich: die Halong Bucht – ein muss in Vietnam!

Bäm! Was für ein Reisejahr! Für mich als Vollzeitarbeitende eine grandiose Quote – mal sehen ob ich das in 2018 halten kann – aber demnächst geht es für mich auch wieder auf reisen. Es bleibt also weiterhin spannend ;-)