In Reims: die Kathedrale Notre-Dame (Champagne)

Ich war mal wieder in Frankreich unterwegs gewesen und zwar in Reims – der Stadt der Krönung. Dort habe ich mir die Kathedrale Notre-Dame etwas genauer angeschaut und die Stadt von oben bewundert…

Ein langes Wochenende in der Champagne

Es war für mich mal wieder soweit. Für ein langes Wochenende ging es in die Champagne (hier eine kleine Übersicht über alle anderen Beiträge der Champagne). Da meine Reisebegleiter bisher noch gar nicht hier waren, ging unsere erste Tour obligatorisch nach Reims. Hier hatte ich schon mal über Reims berichtet – da ich eins, zwei Sachen allerdings noch nicht gesehen hatte, bot sich die Tour auch für mich nochmal an. 

Auf dem Weg nach Reims machten wir in der kleinen Ortschaft Saint Amand sur Fion (siehe auch hier) einen kurzen Stopp, da die Kirche doch sehr Sehenswert ist. Die Kirche aus dem 12. Jhd trägt den Namen „Wunder von St. Amand“. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale  Die Kirche in ihrer ganzen Pracht – wobei ich das Gebäude an sich, gar nicht so spektakulär finde… 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale …es sind eher die hübschen Details im Inneren und Außen

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Der Eingangsbereich der Kirche hat etwas von einem Kreuzgang

Dann kamen wir an unserem eigentlichen Ziel an. Reims ist die größte Stadt der Champagne und ist nicht nur für den guten Champagner bekannt. Ich schlendere gern durch die Straßen und betrachte die Häuserfassaden im Art-Deco-, aber auch Jugendstil der 20er Jahre. Während des Ersten Weltkriegs befand sich Reims direkt hinter der Frontlinie, weswegen die Stadt stark zerstört wurde. Nach dem Krieg wurden viele verschiedene Architekten beauftragt Reims wieder aufzubauen. So wurde die Stadt zu einer Art Labor der Architektur. 

Unser erstes Ziel auf unserem Weg war die Markthalle Halles du Boulingrin (die bei meinem vorherigen Besuch geschlossen war). Hier wird allerlei angeboten: Gemüse, Obst, Fleischwaren, natürlich Käse und leckeres Brot – aber auch Bücher und Nippes aller Art. Wir besorgten uns hier ein kleines Frühstück, bevor es weiter in die Stadt ging. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale

Wir schauten uns die Sehenswürdigkeiten von Reims an (mehr dazu in meinem vorherigen Beitrag) und kamen dann zur Kathedrale Notre-Dame. Zwar hatte ich diese schon mehrfach besuch, aber meine Begleiter und ich wollten die Führung mit machen, die auch auf das Dach der Kirche führen sollte. Infos zu wann die Tour statt findet und was sie kostet gibt es hier.

Champagne Frankreich Reims Kathedrale

Berühmt ist die Kathedrale für die Krönung der französischen Könige, welche hier ab dem 12. Jhd bis 1825 statt gefunden haben. Diesem Privigel verdankt die Stadt den Spitznamen „Cité des Sacres“ (Stadt der Krönung). In 498 – vor dem Bau der Kathedrale – wurde in Reims schon der damalige Frankenkönig Chlodwig von Bischof Remigius getauft. Durch dieses Ereignis wurde Reims zur bevorzugten Stadt für die Krönungen.

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Wie ein Nashorn im mittelalterlichen Frankreich platz an einer Kirche findet ist bestimmt eine lustige Geschichte

Sie gilt als eine der bedeutendsten gotischen Kirchen in Europa. Ihre Fassade ist mit mehr als 2.300 Skulpturen geschmückt. Dazu gehört auch der bekannte lächelnde Engel, der der einzige Engel ist, der verschmitzt vor sich hin lächelt, während alle anderen ernst bis grimmig daher kommen. Tatsächlich wurden die meisten Statuen – u.a. auch der lächelnde Engel – während Bombardements im Ersten Weltkriegs stark beschädigt. Heute ziert ein Abguss dieses Engels die Fassade der Kathedrale.

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Unten rechts grinst er vor sich hin – der lächelnde Engel

Champagne Frankreich Reims Kathedrale … andere haben ganz schön schwer zu tragen

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Eine flauschige Taube

Champagne Frankreich Reims Kathedrale

Im Inneren präsentiert sich die Kathedrale ebenso beeindruckend wie von außen. Das Mittelschiff hat eine Höhe von 39m und ist mit zahlreichen, bunten Fenstern verziert. Im Inneren befand sich zu dem Zeitpunkt unseres Besuchs eine kleine Ausstellung über die Kirche vor und nach dem Ersten Weltkrieg mit vorher-nachher Fotos. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ganz schön gewaltig

Champagne Frankreich Reims Kathedrale

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ein Kronleuchter im Innenraum der Kathedrale

Dann sollte die Führung starten. Tickets kann man nebenan im Palais du Tau kaufen. Wer die Führung unbedingt machen möchte, sollte evtl. vorher reservieren. Wir waren als erstes in der Schlange und hatten die letzten nicht-reservierten Tickets ergattern können. Leider findet die Führung aktuell nur in französischer Sprache statt (auf Wunsch kann man aber ein Infoblatt auf deutsch kriegen). Unser Guide sammelte uns ein und wir stiegen die 249 Stufen des Nordturms hinauf. Als erstes kommen wir zur Königsgalerie, in der mehrere riesige Statuen von etwa 4,60m höhe stehen.

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Die Königsgalerie im Nordturm

Jeder, der die Kathedrale betrachtet, wird sich unwillkürlich fragen, warum sie so abgehakt aussieht. Die 81m hohen Türme sehen einfach unfertig aus. Tatsächlich war mal eine ursprüngliche Größe von 120m mit Turmspitzen geplant. Im Laufe ihrer Geschichte musste die Kathedrale allerdings zwei schwere Brände erleben: der erste Brand in 1481 bedeutete auch das Aus für die Turmspitzen, denn es blieb danach einfach kein Geld mehr übrig, um die Türme zu vollenden. Auch der zweite Brand von September 1914 richtige erhebliche Schäden an. Diese konnten nur Dank größzügiger Schenkungen nach dem Krieg behoben werden.

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Es sieht unfertig aus, aber vielleicht macht das auch den Charme der Kirche aus?

Champagne Frankreich Reims Kathedrale  Der Dachstuhl – die ursprünglich aus Holz waren – wurden nach dem letzten Brand aus Stahlbeton wieder errichtet

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Hallo Nordturm!

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Auf der Plattform zwischen den beiden Türmen

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Von der Plattform aus hat man auch einen tollen Panoramablick über Reims

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ok, ich gestehe… ich finde Tauben niedlich 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Oben gibt es einen schmalen Durchgang der einen einmal um die Kirche herum führt….

Champagne Frankreich Reims Kathedrale … Hier kann man noch mehr Skulpturen von nahem bewundern

Von dem Dach der Kathedrale kann man auch einen guten Blick auf das Palais du Tau werfen. Früher war es die Residenz der Bischöfe und hier haben die Könige die Nacht vor der Krönung verbracht. Seit 1972 befindet sich in dem Gebäude ein Museum, das einige Reliquien der Kathedrale und der Krönungsfeierlichkeiten beherbergt. Der Besuch soll auch lohnenswert sein. Bei mir hat es noch nicht geklappt – aber vielleicht beim nächsten mal. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Auf dem Südquerschiff kann man die 1,35m hohen Lilien betrachten – immer im Wechsel mit Kleeblättern

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Reims von oben – nutzt man die Zeit kann man das ein oder andere hübsche Gebäude entdecken

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Die Kathedrale und ihre Türme – und einen kleinen Garten gibts hier auch ;-)

Nachdem wir einmal die Kathedrale umrundet haben, war die Tour zu Ende und es ging die vielen Treppenstufen wieder nach unten. Insgesamt eine schöne, informative Tour mit tollen Ausblicken – sofern man ein wenig französisch spricht. 

Nachdem wir so fleißig gelaufen sind, gönnten wir uns noch eine Leckerei und zwar die Île Flottante aux Biscuits roses de Reims im Café du Palais. Das Cafe ist zwar nicht ganz günstig, aber das Essen ist sehr lecker und die Einrichtung sehr hübsch. Es liegt gegenüber dem Palais de Justice nahe der Kathedrale und von der Außenterrasse hat man einen schönen Blick auf die Gegend. Die Île Flottante gehört hier zu den Spezialitäten, auch wenn sie seltsamerweise nicht auf der Karte steht. Wir haben gefragt – da ich wusste, dass es die hier gibt – und sie dann auch bekommen. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ein kalorienreicher Hauch von nichts: Eischnee mit englischer Vanillecreme, Karamell, Biscuits Roses und ein Stück Kuchen

Unser Rundgang endete am Place d’Erlon mit dem lustigen runden Springbrunnen. In der Fußgängerzone rund um den Platz ist einiges los – hier findet man zahlreiche Geschäfte, Cafes und Restaurants. Außerdem befindet sich hier noch die Fontaine Subé – ein Springbrunnen mit einer Säule und einer Siegesgötting. Die Siegesgöttin hatte bei meinem letzten Besuch gefehlt und jetzt konnte ich das Foto nachholen. 

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Samstag Mittag in Reims – hier ist viel los

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ich finde diese Art von Brunnen immer wieder spannend

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Die Fontaine Subé mit ein wenig Hausfassade

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Ein sehr schöner Springbrunnen mit vielen hübschen Details

Champagne Frankreich Reims Kathedrale Bei diesem Besuch präsentierte sich die Siegesgöttin in all ihrer Pracht

Dann ging es für uns schon wieder zurück. Auch wenn es nicht wirklich was neues für mich war – Reims ist immer wieder einen Besuch wert. 

Siehe auch:
Teil 1 Wandern in Frankreich: Die Abgründe von Trois-Fontaines
Hier gehts zu meiner Champagne/Lothringen Übersichtskarte

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)