Wien 1: Hallo Wien!

Diesmal sollte es mit einer Freundin für ein Verlängertes Wochenende nach Wien gehen. Wien sollte man schonmal gesehen haben…

Wien hatte für mich schon immer etwas Faszinierendes. Die Stadt gehörte zu den Metropolen mit einem ganz eigenen Flair, wie z.B. auch Paris oder Amsterdam. Künstlerisch. Musikalisch. Aristrokatisch. Vielleicht auch ein bisschen verrückt. So oder so: Sehenswert!

Dann ist Wien auch nicht so weit entfernt, dass es nicht erreichbar wäre. Kurz gesagt: Ich wollte schon seit langer Zeit mal nach Wien, aber irgendetwas ist immer dazwischen gekommen! Jetzt hat es endlich geklappt! Nun ging es für in die süd-östlich liegende Hauptstadt Österreichs.

Anreise fand per Flugzeug statt – denn fliegen ist doch immer noch die schönste Art zu reisen! :)

Reisebericht Wien

Bruno war auch wieder mit dabei! :mrgreen:

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Unser Flug hatte eine Stunde Verspätung weil wir auf eine Sauerstoffflasche fürs Cockpit gewartet haben (Wer braucht die schon!? :lol: ) aber danach ging es ohne weitere Zwischenfälle von statten. Direkt ins Hotel, kurz einchecken und ablegen. Dann weiter zum Sightseeing. Eine Großstadt will erkundet werden! :mrgreen:

Der Tag war schon halb rum, also haben wir uns erstmal nur die nähere Umgebung etwas erkundet.

Das Wetter war leider nicht so schön. Ein bisschen regnerisch…

Reisebericht Wien

Einer von vielen wichtigen Menschen in Wien ^^

Reisebericht Wien

Ein Spaziergang an einem Donauarm.

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Es gab auch sehr viele coole Street-Art

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Das „X“ markiert die Stelle! :wow:

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Und auch das Hundertwasserhaus wurde näher unter die Lupe genommen.

Reisebericht Wien

Weiter ging es Richtung Prater. Am bekanntesten ist wohl der flächenmäßig eher kleinere Teil, der Vergnügungspark – aber es gibt auch noch eine große Parkanlage. Früher war es mal das Jagdgebiet der kaislerichen Familie, der dann irgendwann für die öffentlichkeit geöffnet wurde. Sehr weitläufig. Sehr grün. Nur das Wetter hat nicht so recht gepasst. Bei Sonnenschein wäre das Ganze aber sicher sehr schön gewesen!

Reisebericht Wien

Natürlich haben wir uns auch noch den Vergnügungspark (die Attraktionen kosten einzelnd, der Park selbst hat keinen Eintritt) unter die Lupe genommen. Dank des Wetters und der (zu) frühen Uhrzeit, war allerdings nicht viel los und es wirkte etwas ausgestorben. Man müsste also zu einem späteren Zeitpunkt wieder kommen!

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Reisebericht Wien

Zu Fuß hatten wir inzwischen schon eine Ordentliche Strecke zurück gelegt und so ging es langsam zurück ins Hotel. Es kam sogar ein wenig die Sonne raus :grin:

Reisebericht Wien

Den Abend haben wir dann mit einem leckeren Wiener Schnitzel (Was muss das muss! :xD: ) und genauso leckeren Cocktails ausklingen lassen.

Reisebericht Wien

Dieser Beitrag gehört zu meinem Wien-Reisebericht. Gehe zu…
03 02 – 01 –