Dänemark 03: An der Spitze von Dänemark, Skagen und Aalborg

Ein weiterer Tag durch Dänemark. Von der Wanderdüne Rubjerg Knude nach Skagen: die Spitze von Dänemark wo die Nordsee auf die Ostsee trifft! Außerdem wollten wir die Stadt Aalborg erkunden

Wieder dasselbe Spiel: Zelt abbau und direkt los.

Unser erstes Ziel an diesem Tag war die Wanderdüne Rubjerg Knude.

Reisebericht Dänemark

Die Düne ist etwa 1900m lang, 400m breit und 70m hoch. An der Seite ist ein steiler Küstenkliff

Reisebericht Dänemark

Der 23m hohe Leuchtturm Fyr wurde 1900 eingeweiht. Zunächst hatte man versucht der Sandmassen Herr zu werden, aber keine Chance. Die Düne Rubjerd Knude (so wird die größte der Dünen bezeichnet) wanderte fröhlich weiter und daher musste der Betrieb im Leuchtturm 1968 entgültig eingestellt werden.

Inzwischen hat die Düne den Leuchtturm passiert und man geht davon aus, dass er in den nächsten 8-10 Jahren die Küste herunter stürtzen wird.

Reisebericht Dänemark

Eine absolute traumhafte Naturschönheit, auch wenn man später ÜBERALL Sand hatte  :lol:

Reisebericht Dänemark

Reisebericht Dänemark

Reisebericht Dänemark

Nachdem wir uns hier ausgiebig im Sand vergnügt haben, ging es weiter nach Skagen. Die nördlichste Spitze Dänemarks. Wo die Nordsee auf die Ostsee trifft.

Reisebericht Dänemark

Es gibt ein Besucherzentrum wo man auch bequem parken kann. Von da aus kann man das letzte Stück laufen.

Reisebericht Dänemark

Und hier ist sie: die Spitze  :lol:

Reisebericht Dänemark

Etwas seltsam fanden wir, dass es Busse gab, die das letzte Stück zwischen Besucher Zentrum und Spitze auch für die faulsten der faulen zugänglich machte  :eek:

Reisebericht Dänemark

Auf dem Rückweg fing es dann auch noch an zu regnen, was eine kleine Sauerei in meinem Auto fabrizierte  :lol:

Reisebericht Dänemark

Es ging weiter zu der Stadt Aalborg

Wir wollten Lindholm Høje besichtigen. Dabei handelt es sich um ein Grabfeld aus der Wikingerzeit mit 682 Gräbern von 800-1.000 n. Chr.

Reisebericht Dänemark

Reisebericht Dänemark

Ein sehr schönes Gelände, was zu einem gemütlichen Spaziergang einläd.

Reisebericht Dänemark

Dann sollte es nochmal kurz in die Stadt selbst gehen. Wir besichtigten den Aalborgtårnet – ein Aussichtsturm mit 55m Höhe. Oben gibt es ein Restaurant, wo wir uns auch einen Happen gegönnt haben.

Reisebericht Dänemark

Man hatte auch eine ganz nette Aussicht

Reisebericht Dänemark

Dann spazierten wir noch etwas durch die Stadt

Reisebericht Dänemark

Ein wenig posieren ^^

Reisebericht Dänemark

Und dann ging es auch wieder auf den nächsten Zeltplatz – diesmal auf der Ostseite.

Reisebericht Dänemark

Wir haben den Abend bei Sonnenuntergang gemütlich ausklingen lassen

Reisebericht Dänemark

Hier haben wir dann richtig gemerkt was es für einen krassen Unterschied macht, ob man auf der Westseite oder Ostseite Zeltet. Während es uns auf der Westseite ja fast weggeweht hätte, wehte hier nur ein laues Lüftchen :mrgreen:

Reisebericht Dänemark

Dieser Beitrag gehört zu meinem Dänemark-Reisebericht. Gehe zu…
erster Eintragletzter Eintrag
nächster Eintragvorheriger Eintrag

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)