Reiseziele in der Champagne und Lothringen [Frankreich]

Da die Champagne in Frankreich praktisch meine zweite Heimat ist, haben sich inzwischen hier schon einige Einträge zu diesem Thema angesammelt. Und natürlich ist auch etwas Lothringen dabei. Hier findet ihr eine kleine Übersicht über alle Beiträge…

Meine Top 10 Reiseziele in der Champagne

Reims – die Stadt der Krönung

Reims – auch genannt die Stadt der Krönung (Cité des Sacres), da die Könige Frankreichs in der Kirche in Reims gekrönt wurden. Die Stadt liegt etwa 130km von Paris entfernt und ist mit 181.893 Einwohnern die größte der Champagne. Das Hightlight von Reims ist die Kathedrale Notre Dame. Sie gilt als eine der der bedeutendsten gotischen Kirchen Frankreichs. Hier wurden ab dem 12. Jh die französischen Könige gekrönt – bis 1825 insgesamt 25 Könige.

Hier waren wir auch im Fort de la Pompelle, eine militärische Befestigungsanlage außerhalb der Stadt.

Reisebericht Frankreich Champagne Reims

Troyes, die historische Hauptstadt der Champagne

Troyes ist die Ville d’Art et d’Histoire – Stadt der Kunst und der Geschichte und die historische Hauptstadt der Champagne. Eine absolut putzige Stadt mit mittelalterlichen Flair. „Was tut man in Troyes? – Man läutet die Glocken“ so sagt man im Volksmund. Die Stadt scheint wie ein ganzes großes Freilichtmusuem mit zahlreichen Fachwerkhäusern und 10 Kirchen zu sein.

Nahe von Troyes befindet sich Lac D’Orient. Hier waren wir bei Mesnil-Saint-Père, eine kleine Stadt mit einem Hafen.

Reisebericht Frankreich Champagne Reims

Chalons en Champagne, die Hauptstadt der Champagne-Ardenne

Chalons-en-Champagne ist die Hauptstadt der Region Champagne-Ardenne und des Départements Marne. Im 12. und 13. Jh entwickelte sich Châlons zu einem wichtigen französischen Handelsplatz. Es gab hier früher viele Gerber und die Weber produzierten das sogenannte „Chalons-Tuch“, das bis zum Hundertjährigen Krieg nach England und dem gesamten Mittelmeerraum verkauft wurde.

Reisebericht Frankreich Champagne L’Epine, Chalons-en-Champagne, Epernay, Sezanne, Montmort-Lucy, Mondement-Montgivroux

Epernay, die Stadt des Champagners

Von Weinbergen umgeben, gilt Epernay als Hauptstadt des Champagners. Die Geschichte der Stadt schwankt zwischen dem Wohlergehen eines blühenden Weinanbaugebiets und den Zeichen des Kriegs – die Stadt wurde 25 mal belagert. Durch den Champagner Handel gelang die Stadt zu Wohlstand.

Reisebericht Frankreich Champagne L’Epine, Chalons-en-Champagne, Epernay, Sezanne, Montmort-Lucy, Mondement-Montgivroux

Zusammen mit Chalons und Epernay haben wir auch l’Epine – mit seiner beeindruckenden Basilika- , Montmort-Lucy – mit seinem hübschen Renaissance Schloss – , Mondement-Montgivroux – mit seinem Monument, das an die Marneschlacht von 1914 erinnert – und Sezanne – ein putziges Dörfchen – besucht.

Joinville mit seinem schönen Schloss und seiner Renaissance Gartenanlage

Das Renaissance Schloss von Joinville wurde 1533-1546 von Claude von Lothringen, Herzog von Guise errichtet um seine Gemahling Antoinette de Bourbon wegen seiner außerehelichen Liebereien zu besänftigen. Das Schloss hat eine wunderbare Renaissance Gartenanlage. Hier findet man neben einem kleinen Pflanzenlabyrinth, einem gewölbten Laubengang, Heipflanzen, Obstgärten und einem romatischen Park alles was das Garten-Herz begehrt. Die Stadt selbst hat eine sehr hübsche Kaianlagen am Ufer der Marne.

Reisebericht Frankreich Champagne Saint Dizier, Joinville, Wassy, Montier-en-Der, Lac-du-Der-Chantecoq

Saint-Dizier, ein kleines Örtchen mit einer Festungsanlage

Mit 25.280 Einwohnern ist Saint-Dizier die größte Stadt des Départements Haute-Marne. Nachdem im Jahr 1544 die Stadt Vitry-le-François von den Armeen von Karl V. zerstört worden war, hielt Saint-Dizier während sechs Monaten den Angriffen der Gegner stand. Der Legende nach bezeichnete König Franz I. später die Einwohner von Saint-Dizier als „braves gars“ (Tapfere Kerle). Von diesem Ausdruck leitet sich der Spitzname der Einwohner „Bragards“ ab.

Reisebericht Frankreich Champagne Saint Dizier, Joinville, Wassy, Montier-en-Der, Lac-du-Der-Chantecoq

Lac du Der, der größte künstliche Stausee Frankreichs

Der Lac du Der Chantecoq ist ein 4.800 Hektar künstlich angelegter See – der größte in Frankreich. Die 77 km langen, angelegten Uferbereiche laden zum Spazieren gehen ein.

Reisebericht Frankreich Champagne Saint Dizier, Joinville, Wassy, Montier-en-Der, Lac-du-Der-Chantecoq

Hier war ich früher schonmal am Lac du Der und dem Attila Camp – hier hat der Hunne Attila um 450 ein Camp aufgeschlagen. Heute kann man hier einen Kreisrunden Wall besichtigen.

Trois Fontaines – ein zerfallenes altes Kloster aus dem 12 Jhd

In Trois Fontaines befindet sich ein ehem. Zisterzienserabtei aus dem Jahre 1118. Es stand damals noch mitten im Wald von versumpften Gelände umgeben, welches erstmal von den Mönchen trocken gelegt wurde. Damals lebten hier rund 130 Mönche. Die abgelegene Position bewahrte es lange Zeit vor Zerstörung. 1703 wurden Teile des Gebäudes durch einen Brand zerstört und man ließ es danach zum Teil umbauen. Besonders beeindruckend ist die Kirchenruine. Es wurde zwischen 1160 und 1190 erbaut und war ursprünglich 70m lang und 40m breit. Das Kloster befindet sich heute in Privatbesitz und kann kostenlos und frei besichtigt werden – sofern es geöffnet ist (ich stand leider auch schon vor verschlossener Tür). Das letzte mal, als ich drin war, war die Ruine – vermutlich wegen Einsturzgefahr – aber abgesperrt.

Reisebericht Frankreich Champagne

Saint-Amand-sur-Fion, ein putziges Dörfchen

Es ging nach Saint Amand sur Fion. Eine kleine Ortschaft, das als eines der schönsten Dörfern Frankreichs klassifiziert wurde. Es liegt am Fluss Fion und ist mit 1.078 Einwohnern recht übersichtlich. Man findet hier über 100 Häuser im Fachwerkstil. Ein wirklich hübsches Dörfchen, falls man eine Kostprobe eines französischen Dörfchens möchte.

Reisebericht Frankreich Champagne, Vitry-le-Francois, Saint Amand, Valmy, Bar le Duc

Valmy, weltweit bekannt für seine berühmte Schlacht

Valmy ist berühmt für seine Schlacht von 1792 zwischen Frankreich und Preußen bekannt. Die Mühle, bei der die Schlacht statt gefunden hatte, war abgebrannt und 1947 wurde die Mühle nachgebaut. Sie ist ein Symbol der Republik. Heute gibt es hier auch ein „Historical Center“ mit Museum und das Monument Kellermann.

Reisebericht Frankreich Champagne, Vitry-le-Francois, Saint Amand, Valmy, Bar le Duc

Zusammen mit Saint-Amand und Valmy haben wir noch Vitry-le-François besucht.

Folgende Berichte haben sich auch noch angesammelt:

Meine Top 5 Reiseziele in Lothringen

Nancy, die damalige Hauptstadt des Herzogtums Lothringen

In Nancy gibt unzählige schönen Bauten vom Mittelalter bis zur frühen Neuzeit – prachtvolle Jugendstilvillen und Stadthäuser, aber auch Botanische Gärten und Parks. Die Altstadt gehört zum Weltkulturerbe der Unesco. Die Stadt ist besonders bekannt für den der Place Stanislas – der von vielen als einer der schönsten Königsplätze Europas bezeichnet wird.

Reisebericht Frankreich Lothringen Nancy

Metz, die heutige Hauptstadt Lothringens

Metz war ursprünglich eine Keltensiedlung von 52. v.Chr., welche von den Römern erobert wurde. Die Stadt entwickelte sich zu eine der größten Gällischen Städten – sie war zeitweise sogar größer als Paris (Lutetia).

Reisebericht Frankreich Lothringen Metz

Bar le Duc, die Stadt der Kunst und Geschichte mit einer schönen Ober- und Unterstadt

Bar-le-Duc, die Stadt der Kunst und Geschichte. Die Oberstadt ist ein Renaissance Kulturerbe Frankreichs – man unternimmt eine Reise durch das 16. Jh. Dagegen ist die Unterstadt vom wirtschaftlichen Aufschwung und Bauten aus dem 19. Jh geprägt.

Reisebericht Frankreich Champagne Lothringen, Vitry-le-Francois, Saint Amand, Valmy, Bar le Duc

Verdun, bekannt für die Schlacht um Verdun

Verdun ist bekannt für seine Schlacht („Schlacht von Verdun“ ) im ersten Weltkrieg. Sie fand zwischen Februar und Dezember 1916 statt. Die Deutschen wollten die französische Armee hier ausbluten lassen – aber die Festung war deutlich schwerer einzunehmen als erwartet. Beide Seiten, sowie die Stadt und Dörfer im Umfeld erlitt schwere Zerstörungen. Im Umfeld gibt es einige Ziele, wie das Beinhaus von Douaumont und zwei Forts.

Reisebericht Frankreich Lothringen Verdun

Das Dörfchen Ligny-en-Barrois mit den Überrest einer Stadtbefestigung

Ligny-en-Barrois ist Dörfchen mit ca 4.000 Einwohnern und einer ehem. Verteidigungsanlage mit dem 22m hohen Turm Valeran.

Reisebericht Frankreich Lothringen Ligny-en-Barrois

Folgende Berichte haben sich auch noch angesammelt:

Auf meiner Übersichts-Karte sind auch nochmal alle Punkte verzeichnet.

Hinweis: Generell gilt - falls nicht anders von mir markiert: Links sind von mir freiwillig eingefügte Links von Produkten die ich besitze/benutze (ggf. ist das Nachfolge Produkt verlinkt, falls meine Version nicht mehr erhältlich ist) oder Unterkünften/Touren/Restaurants etc. die ich besucht habe. Dies ist lediglich eine Empfehlung meinerseits und es erfolgte keine Zusammenarbeit mit einer Firma. Ich wurde für die Verlinkung/Werbung nicht bezahlt.

* Affiliate-Link: Hier werde ich bei einem Kauf durch eine kleine Provision für meine Arbeit unterstützt. Für dich entstehen keine Mehrkosten :-)