Alaska 12 – hoch hinaus, Rundflug über dem St. Elias Nationalspark

Nachdem wir Tangle Lake verlassen haben ging es weiter nach McCarthy – zu dem Nationalpark St. Elias. Der Nationalpark ist u.a. für seine gigantischen Gleschter bekannt. Und es sollte mich dort noch eine Überraschung erwarten.

In der Nacht konnte ich irgendwie nicht wirklich schlafen und als der Wecker – viel zu früh – klingelte, rollte ich komatös aus dem Bett. Der Tag hat aber trotzdem gut angefangen, denn es gab leckere, klassische Amerikanische Pancakes zum Frühstück :herz:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Dann ging es zu dem – diesmal letzten – Location-Wechsel. Also wieder ab in den Van und weiter gehts. Unser Ziel war der Nationalspark St. Elias im östlichen Alaska, das etwa 400 km von uns entfernt war (wofür wir etwa 6 Std gebraucht haben).

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Da hieß es also wieder Landschaft genießen und Foto-Stops :freu:  Unsere Foto-Stops waren gleichzeitig ein köstliches Buffet für die Moskitos. Aber man tut ja was man kann um Flora&Fauna am Leben zu erhalten :mrgreen:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Kurz vor dem Ziel fuhren wir dann noch über diese imposante Brücke, unter der ein Fluss hindurch plätscherte. Das war so unglaublich beeindruckend – das kommt auf den Fotos gar nicht so rüber.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Unser Ziel war die kleine Stadt McCarthy – die mitten im Nationalpark liegt -, die nur aus ein paar Häusern besteht. Mit dem Auto kann man nur hin fahren, wenn man einen speziellen Schlüssel für irgendwie 1000 $ im Jahr hat. Also haben wir unseren Van etwas außerhalb auf einem Parkplatz abgestellt und sind den Rest – mit einem für zwei Tage reduzierten Gepäck – hin gewandert.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Nach dem kurzen Marsch von gemütlichen 20 Minuten erreichten wir den Ort McCarthy. Der Ort besteht wie gesagt nur aus ein paar Häuschen und ist sehr ruhig, da es eben kaum Verkehr gibt.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Wir bezogen unser letztes Gruppenzimmer im Lancaster Hostel.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Ich sprang direkt unter die Dusche. Als ich zurück kam, wartete schon unser Guide auf mich, der mir mitteilte, dass mein Gepäck immer noch entschwunden war  :mrgreen: (ja…) und ich als kleine Entschuldigung for Free an einem Rundflug mitfliegendarf. YAY! (Das Gepäck nicht zu verlieren und den Rundflug regulär zu bezahlen wäre zwar trotzdem günstiger gewesen :sweat: :mrgreen: )

Mit dem kleinen Flugzeug sollte es in die Lüfte gehen.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Da ich das Fliegen liebe und ich auch noch nicht in so einem kleinen Brummer geflogen bin, hat mich das sehr gefreut :herz:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Ich durfte der Co-Pilot sein :freu:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Ehe ich mich versah waren wir in der Luft und flogen über die Berge.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Es ging Richtung Gletscher…

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Die Aussicht war so fantastisch und geniel! So einen Rundflug kann ich nur empfehlen!

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Wunderschön, oder? Da will man sich doch am Liebsten direkt in den Schnee werfen :kicher:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

An den Wolken rechts kann man schon gut erkennen, dass es da oben etwas stürmischer ist. Unser Pilot probierte aus, wie weit wir fliegen konnte. Dann wurde es kurz holprig im Flieger und dann kannten wir unsere Grenze :lol:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Dann ging es wieder Richtung „Land“ (im Sinne von Nicht-Gletscher) :kicher:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Und dann war der Flug leider schon wieder vorbei. Das war sooo schön! :party:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Dann wars auch schon wieder recht spät und es gab Abendessen: Burger mit Pommes und Cidre :hunger:

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

 

Alaska-SiegelIn Alaska lassen sich natürlich super Souvenirs kaufen. Wer Wert darauf legt, dass dieses Stück nicht in China produziert wurde (das ist doch überall gleich), sollte ein Auge auf diese beiden Siegel haben:

Die silberne Hand gewährt eine Herstellung durch die Ureinwohner

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Der Bär versichert eine Herstellung in Alaska.

Reisebericht Alaska Anchorage Homer Seward Denail

Dieser Beitrag gehört zu meinem Alaska-Reisebericht. Gehe zu…
erster Eintragletzter Eintrag
nächster Eintrag –  vorheriger Eintrag