[DIY] 17 Jahre in Bilder

Aus aktuellen Gründen war ich gerade etwas nostalgisch. Angefangen hat es mit Musik. Ich hab die schlimmsten Lieder rausgekramt – die, die man im Club schon nicht mehr hören wollte, weil man sie zu Tode gehört hat. Lieder die alte Erinnerungen in mir weckten. Dann ging ich über zu Zeichnungen und ehe ich mich versah, hatte ich eine kleine Sammlung von Bildern zusammen getragen, die ich euch nicht vorenthalten wollte…

1999 (verdammt, ist das lange her!) Als meine Science-Fiction Geschichte Glowing Dark noch unter dem Projektnamen „Raumjo“ lief :lol: (weil mein erstes .doc so hieß). Damals hat man noch mit Buntstift gezeichnet :sweat:

2000 kritzelte man immer noch Glowing Dark Charaktere. Jo hatte damals noch grüne Haare und Ami blaue Haut :lol: und die Motive waren abgezeichnet

2001 hatte ich mal immer wieder versuche mit Aquarellfarben. Damals ganz groß: Magic Knight Rayearth… merkt man überhaupt nicht…   :roll:   :lol:

Und nochmal 2001. Hier entdeckte ich dann auch Photoshop für mich. Meine aller erste PS Coloration!

2002 war ich dann groß mit PS (nicht). Die Schatten waren auf der Flucht :lol:

2003 sah alles irgendwie noch gleich aus. Ein Sagara in einer kalten, unatmosphärischen PS-Coloration

Und nochmal 2003. Hier ein wenig von Berserk inspiriert hab ich mich mal etwas blutiger probiert  :sweat:   :mrgreen: Manche Sachen ändern sich nie: Hintergründe stinken!

Es ist interessant wie unterschiedlich die Masse an Bildern ist. In manchen Jahren konnte ich mich nur ganz schwer für 1-2 Bilder entscheiden. In manchen Jahren hatte ich so gar NIX. Mein einziges gescanntes Bild von 2004 (und nichtmal coloriert!) :eek: Ganz groß zu der Zeit: Die Dunkelelfen-Saga

2005: eine Zusammenfassung aller Chrisha-Charaktere die ich mir bisher in meinem Leben ausgedacht hatte. Die meisten sind meinen jüngeren Jahren zuzuschreiben :mrgreen: (Ja, ich war ein offenbar äh… sehr kreatives Kind….)

2005: meine Piratenphase begann leise und schleichend…

2006. Hier schmachtete ich für den Vampir Michel aus meiner Vampirgeschichte (zu der glaube ich niemals eine Zeile existierte, geschweige denn eine Grundstory. Aber ein hübscher Kerl reicht ja, ne? :lol: )

Wieder 2006: meine Piratenphase wuchs und wuchs :roll:

2007 erwachte die gefährliche und allseitsgefürchtete Piratin Captain Black Chrisha, die chaotische zum Leben und erlebte auf hoher See mit ihrer treuen Crew der L’escargot de mer wilde Abenteuer…. :unschuldig:

Teil x – der Taint

Teil X – Die Steuerfrau ohne Orientierungssinn

Teil X – Tücken im Alltag

2008 feierte ich dann die Legende Chrisha & Rinna und legte das grandiose Duo zeichnerisch neu auf :herz:

2009 trudelten die letzten Charaktere für die Crew der L’escargot de mer ein. Photoshop konnte sich langsam richtig sehen lassen (finde ich :xD: )

2010 stellte ich dann endlich den ersten Band von Chrisha & Rinna fertig und beendte ihn mit dem Titelbild. btw. der einzige Comic den ich jemals beendet habe! Und den es sogar in Buch-Form gibt. Ja, ich bin immer noch stolz :mrgreen:

2011 kehrte ich dann zurück zu den Wurzeln und widmete mich dann wieder Glowing Dark. Meine Science-Fiction Geschichte, die ich mit 12/13 Jahren erfunden habe, und an der ich heute noch arbeite :herz:

2012 begann ich dann auch für die Endzeit in Bilder-Form zu schwärmen ^^

2013 – Weiterhin Glowing Dark. Jo hat inzwischen blonde Haare :mrgreen: und inzwischen habe ich dem Finenliner ein wenig abgeschworen und stehe unglaublich auf Bleistifte…

2013… Wie gesagt.. Bleistift… eines meiner Lieblingsbilder ever…

2014 – im Rahmen der Monats-Challenge (na, wer erinnert sich noch an die?) (HA! Dieses Bild zeigt mich in der Endzeit-Zukunft. Die meisten Sachen die ich trage existieren in echt – und es wird niemals wahr werden, denn der Rucksack den ich trage wurde mir in Alaska geklaut :lol: )

2014 – und natürlich darf mein Alter Ego Tapette Hunter Chris nicht fehlen. Was habe ich sie als Kind gefeiert. Man.. jetzt fühle ich mich alt… (dieses Bild habe ich gezeichnet, während ich eine Flasche Wein geleert habe :lol: )

Und an dieser Stelle endet leider meine Geschichte, da ich tatsächlich nicht ein eingescanntes Bild von 2015 habe. Jetzt bin ich ein wenig traurig… :heul:

Als kleines Leckerli – weil ihr so lange durchgehalten habt (sei das jetzt eine Strafe oder Belohnung – ich weiß es nicht…) – zeige ich euch noch meine ältesten Zeichnungen von Glowing Dark (und die ältesten die ich noch besitze (in gescannter Version) – also so etwa 1996). Die ersten Charakter-Entwürfe :lol: Es hat sich zum Glück ein bisschen was getan seitdem….

So.. jetzt ist aber gut. Habt Spaß! :jeah: